v_finalist_digi

Henkel Corporate Website

Das Projekt

Die Unternehmenswebseiten von Henkel bedienen digitale Trends und stellen den Nutzer konsequent in den Mittelpunkt. So wird die Unternehmensmarke Henkel in der digitalen Landschaft gestärkt. Die internationale Henkel-Webseite sowie die mehr als 30 Länder-Webseiten bilden den Ausgangspunkt für Information und Dialog mit einer Vielzahl an Zielgruppen. Die Seiten können Inhalte durch Targeting zielgruppenspezifisch anzeigen und ermöglichen so eine weltweit konsistente und dabei individualisierte User Experience. Nutzer erhalten personalisierte Inhalte dank Behavioral Targeting, bestimmt durch ihr Surfverhalten auf der Henkel-Webseite. Geo-Targeting ermöglicht die Anzeige von lokal relevanten Informationen. Die Webseiten sind außerdem responsiv – also für mobile Endgeräte optimiert – sowie suchmaschinenoptimiert und ermöglichen die Aggregation ihrer Inhalte in Apps und Social-Media-Kanälen.

Henkel Logo

Das Unternehmen

Henkel ist weltweit mit führenden Marken und Technologien in drei Unternehmensbereichen tätig: Laundry & Home Care (Wasch-/Reinigungsmittel), Beauty Care (Schönheitspflege) und Adhesive Technologies (Klebstoff-Technologien). Das 1876 gegründete Unternehmen hält mit bekannten Marken wie Persil, Schwarzkopf oder Loctite global führende Marktpositionen im Konsumenten- und im Industriegeschäft. Heute beschäftigt das in Düsseldorf ansässige DAX-30-Unternehmen rund 50.000 Mitarbeiter aus mehr als 120 Nationen. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte Henkel einen Umsatz von 18,1 Mrd. Euro.

Die Ziele

Ziel des Relaunches war die Erstellung einer modernen Unternehmenswebseite, die sowohl aktuelle digitale Trends bedient (verändertes Nutzerverhalten, wachsende Bedeutung von mobilen Geräten, Suchmaschinen und Web Interfaces) als auch für zukünftige Herausforderungen durch hohe technische Flexibilität mit einem innovativen Content Management System gerüstet ist. Die Unternehmenswebseite von Henkel ist der Einstiegspunkt in die Henkel-Welt und soll alle Zielgruppen des Unternehmens weltweit mit individuellen und konsistenten Informationen versorgen. Auf diese Weise positioniert sich Henkel in der digitalen Welt.

Die Strategie

Um die Unternehmensmarke Henkel weltweit digital zu stärken und den Nutzern die bestmögliche User Experience zu bieten, richtet sich die Webseite konsequent an den Bedürfnissen der Zielgruppen und den zukünftigen Webtrends aus. Um dies zu erreichen, wurde ein komplett neues Konzept entwickelt und umgesetzt, das sowohl Inhaltsarchitektur, Texte und Design als auch Funktionalitäten und Technologie beinhaltet.

Die Ergebnisse

Die neue Unternehmenswebseite von Henkel bedient alle digitalen Trends. Die Inhalte sind konsequent auf die Nutzerbedürfnisse zugeschnitten. Geo-Targeting gibt Aufschluss über Standorte und landesspezifische Anforderungen der Nutzer. Behavioral Targeting nutzt die Aktivität des Nutzers auf den Webseiten und ermöglicht die stetige und individuelle Anpassung von Inhalten und Struktur. Suchmaschinenoptimierte Inhalte erleichtern das Auffinden und erhöhen den Besucheranteil, der via Keyword-Suche auf die Webseiten kommt.

Das responsive Design ermöglicht den Zugriff über alle Endgeräte und steigert die mobile Nutzung signifikant. Inhalte der Seite können von externen Webfeeds ausgelesen und eingespeist werden. Das Design ist modern, klar und großzügig. Attraktive Features wie „Meine Sammlung“ ermöglichen den Nutzern über eine Art Warenkorb, Inhalte auf einer persönlichen Seite zu sammeln, diese mithilfe von Cookies dauerhaft aufrufbar zu machen, sie mit anderen zu teilen oder Elemente gebündelt herunterzuladen. Im September 2014 sind die neuen Webseiten www.henkel.com sowie www.henkel.de online gegangen – bis Mai 2016 wurden über 30 weitere Länder-Webseiten ausgerollt.

Die Ausgangssituation

Die vorherigen Unternehmenswebseiten von Henkel waren gut positioniert, folgten einer einheitlichen Web- und Designstrategie, verfügten über eine zentrale Inhaltssteuerung sowie eine standardisierte Technologielösung. Um die zukünftigen digitalen Megatrends bestmöglich bedienen zu können, sollte die neue Webseite auf einer flexiblen, innovativen Technologie aufgebaut werden, die die Möglichkeit zur stetigen Weiterentwicklung bietet. Weiterhin sollte diese das Nutzungsverhalten der verschiedenen Zielgruppen – Journalisten, Investoren und Analysten, Kunden und Konsumenten, Nachhaltigkeitsexperten, potenzielle Bewerber sowie Partner und Lieferanten – optimal unterstützen.

Die Zielgruppe

Als internationales Unternehmen mit verschiedenen Marken und Technologien sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich hat Henkel eine Vielzahl an Zielgruppen, die es professionell anzusprechen gilt. Investoren und Analysten benötigen als Experten mit Fokus auf die Finanzentwicklung Echtzeitdaten sowie eine Einbettung der Informationen in größere Zusammenhänge. Journalisten sind sowohl an Presseinformationen als auch an inspirierenden Geschichten interessiert und sind auf der Suche nach Bildern, Videos und weiteren Download-Materialien.

Andere Experten wie Ratingagenturen, Verbände, NGOs, Politiker oder Wissenschaftler zählen ebenfalls zu den Zielgruppen und haben großes Interesse am Thema Nachhaltigkeit. Partner wie Forscher und Lieferanten möchten mit Henkel in Kontakt kommen und benötigen Informationen zu Geschäftsbeziehungen und Kooperationen. Schüler, Studenten, Berufseinsteiger und Fachkräfte sind eine sehr heterogene Interessensgruppe, die nach dem passenden Arbeitgeber und nach passenden Jobs sucht. Weiterhin sind Kunden und Konsumenten auf der Suche nach Informationen zu den Henkel-Marken, ihren Produkten und Lösungen. Hier verfolgt die Webseite den Anspruch, Transparenz über die Vielfalt der Markenwelt zu schaffen. Außerdem gilt es, die allgemeine Öffentlichkeit mit relevanten und interessanten Informationen zu bedienen. Diese sind zumeist lokal- oder themenbezogen.

Die Umsetzung

Basierend auf Analysen der digitalen Trends, der relevanten Zielgruppen, des Nutzerverhaltens und von Webstatistiken wurden die Anforderungen abgeleitet und das inhaltliche sowie technische Feinkonzept erstellt. Alle Inhalte der Webseite wurden im Zuge des Relaunches komplett neu strukturiert und erstellt – heute binden sie die Nutzer durch interaktive Elemente sowie multimediale Inhalte verstärkt ein. Internationale Usability-Tests in verschiedenen Phasen der Konzeption und Implementierung bestätigten das Struktur-, Inhalts- und Designkonzept.

Die Webseite wurde responsiv auf die Nutzung von verschiedensten Geräten wie Smartphones, Phablets, Tablets oder Desktops ausgerichtet. Dank des speziell entwickelten modularen Content-Management-Systems können Inhalte auf marktspezifische Besonderheiten ausgerichtet werden. Die von einem zentralen Editorenteam eingepflegten Inhalte können dank modernem Editing-Interface über Bereiche und Länder-Webseiten hinweg geteilt und angepasst werden. Die Umsetzung erfolgte durch die Babiel GmbH aus Düsseldorf im Auftrag von Henkel.

Henkel AG & Co. KGaA
Henkelstraße 67
40589 Düsseldorf
www.henkel.de
Gründungsjahr: 1876
Mitarbeiteranzahl: Rund 50.000
Branchenumfeld: Konsumenten- und Industriegeschäft
Standorte: 170

Projektverantwortliche:
Bettina Fischer
Head of Corporate Digital Communications

Agentur:
Babiel GmbH
Erkrather Str. 224 a
40233 Düsseldorf

Weitere Finalisten

Telekom Instagram
Nur Baute LEDriving
Nur Baute LED for Life
GLS Social Media
BVG Weil wir dich lieben
BVR Rententier

Zu den Kategorien

Corporate

Integrated

Innovative

Employing

Responsible

Sonderpreis